Wichtiges für Minderjährige und Eltern!

Tätowieren von Minderjährigen

Ich tätowiere grundsätzlich erst ab dem vollendeten 18ten Lebensjahr! Auch mit Einwilligunserklärungen der Erziehungsberechtigten tätowiere ich nicht vor dieser Altersgrenze.

Piercen von Minderjährigen

Ab 14 Jahren darf laut Gesetz gepierct werden. Auch mit Einwilligunserklärungen der Erziehungsberechtigten führe ich Piercings nicht vor dieser Altersgrenze aus!

Ohrlochstechen mit dem Studex 75 System

Ohrlöcher steche ich ab dem 8en Lebensjahr mit dem Studex 75 System. Für mehr Infos dazu, klicke hier: Ohrlochstechen

Folgendes muss in jedem Fall zum Piercen oder Ohrlochstechen mitgebracht werden! Bitte lies dir dies mit einem Erziehungsberechtigten durch!!! Wenn etwas fehlt musst du ohne Ohrringe oder Piercing wieder nach Hause.

Sollten nicht alle notwendigen Ausweise, Unterlagen und Nachweise vorhanden sein, kann ich nicht piercen oder Ohrlöcher stechen. Ich könnte wegen Körperverletzung (§ 223 StGB) angezeigt und vor Gericht verklagt werden. Hier reden wir von fünf Jahren Haft oder einer empfindlichen Geldstrafe.

Ich hoffe auf dein Verständnis dass ich mich dagegen in jedem Fall rechtlich absichern muss. Schließlich möchte ich mein Geschäft noch lange weiter führen.

Es gibt unter keinen Umständen Ausnahmen was die Anwesenheit, Unterschriften und Ausweise der jeweiligen Erziehungsberechtigten und minderjährigen Person angeht. Es reicht nicht aus, dass ein oder beide Erziehungsberechtigte vor mir stehen und sagen, dass sie die Eltern sind.

Ist ein erziehungsberechtigtes Elternteil “verschwunden“, der Aufenthalt unbekannt oder es besteht kein Kontakt mehr um die Einverständniserklärung zu unterschreiben und eine amtliche Abgleichmöglichkeit der Unterschrifft beizubringen, kann ich nicht piercen oder Ohrlöcher stechen.

Begleitpersonen und kleine Kinder im Studio

Bitte verzichtet möglichst auf Begleitpersonen. Es kann sein, dass sie draußen warten müssen wenn es zu voll wird. Der Wartebereich vorne im Laden hat sechs Sitzplätze die vor allem für diejenigen gedacht sind, die Zettel ausfüllen und sich stechen lassen wollen.

In den Piercing- und Tattooraum darf nieman mit hinein. Ein Erziehungsberechtigtigter muss, bei Minderjährigen, mit hinein. Das sieht der Gesetzgeber so vor. Alle anderen dürfen nicht mit hinein! Keine Ausnahmen!

Gründe hierfür sind Hygiene, Versicherung, Konzentration, Platz.

Bitte keine Familienmitglieder, Geschwister, Freund*innen, Nachbar*innen oder Tiere und Kinderwagen mitbringen. Das Studio ist dafür zu klein und es wird dann vorne zu unruhig. Deshalb bitte auch kleinere Geschwister daheim lassen. Plötzlich unerwartet und ungewohnte Geräusche können mich beim Piercen erschrecken und zu gefährlichen Verletzungen bei mir und Kund*innen führen.

Hier ist der Link um die Einverständniserklärung herunter zu laden:

Das muss mitgebracht werden:

14 oder 15 Jahre16 oder 17 Jahre
Schriftliche Einverständniserklärung von beiden Erziehungsberechtigten ausgefüllt und unterschrieben. Oben ist das PDF zum herunterladen, ausdrucken und ausfüllen. Sollte ein Erziehungsberechtigter nicht einverstanden sein, könnte mich dieser wegen Körperverletzung anzeigen und ich verklagt werden. Die Nachweise müssen vor Gericht Bestand haben.
Schriftliche Einverständniserklärung von beiden Erziehungsberechtigten ausgefüllt und unterschrieben. Oben ist das PDF zum herunterladen, ausdrucken und ausfüllen. Sollte ein Erziehungsberechtigter nicht einverstanden sein, könnte mich dieser wegen Körperverletzung anzeigen und ich verklagt werden. Die Nachweise müssen vor Gericht Bestand haben.
Beide Erziehungsberechtigten müssen persönlich anwesend sein! (Geschwister, auch wenn sie über 18 Jahre alt sind, Großeltern, Onkel, Tante, oder andere Verwandte sind nicht erziehungsberechtigt.) Ausnahmen sind nicht möglich!Es muß ein Erziehungsberechtigter persönlich anwesend sein! (Geschwister, auch wenn sie über 18 Jahre alt sind, Großeltern, Onkel, Tante, oder andere Verwandte sind nicht erziehungsberechtigt.) Ausnahmen sind nicht möglich!
Ausweis der/des Minderjährigen (Kinderausweis, Reisepass, Personalausweis).Ausweise der/des Minderjährigen (Kinderausweis, Reisepass, Personalausweis)
Ausweise der Erziehungsberechtigten.Ausweise der Erziehungsberechtigten.
Wenn ihr nicht den gleichen Nachnamen tragt, bringt bitte entsprechende Dokumente (Geburtsurkunde, Dokument über die Namensänderung, Scheidungspapiere,  z.B. bei neuem Ehepartner, Heiratsurkunde, Sterbeurkunde…) mit. Durch die Dokumente muss nachvollziehbar sein, welches Verwandtschaftsverhältnis besteht.Wenn ihr nicht den gleichen Nachnamen tragt, bringt bitte entsprechende Dokumente (Geburtsurkunde, Dokument über die Namensänderung, Scheidungspapiere,  z.B. bei neuem Ehepartner, Heiratsurkunde, Sterbeurkunde…) mit. Durch die Dokumente muss nachvollziehbar sein, welches Verwandtschaftsverhältnis besteht.
Bei Alleinerziehenden muss der Nachweis, allein erziehungsberechtigt zu sein, vorgelegt werden. Zum Beispiel die Geburtsurkunde oder das Gerichtsurteil, Sterbeurkunde, Sorgerechtserklärung…Bei Alleinerziehenden muss der Nachweis, allein erziehungsberechtigt zu sein, vorgelegt werden. Zum Beispiel die Geburtsurkunde oder das Gerichtsurteil, Sterbeurkunde, Sorgerechtserklärung…

Der Zweite Erziehungsberechtigte muss auch von mir über die Risiken aufgeklärt werden. Das sieht der Gesetzgeber so vor. Sonst kann der zweite Erziehungsberechtigte nicht beurteilen wofür sie/er ihre/seine Zustimmung gibt.

Ich behalte mir vor, trotz Einwilligung der Erziehungsberechtigten, nicht jedes Piercing bei Minderjährigen auszuführen.

Zum Thema Toilettenbesuch

Aus hygienischen und rechtlichen Gründen kann ich nicht mehr gestatten kann, dass alle im oder vor dem Geschäft anwesende Personen die Personaltoilette nutzen. Vor allem, nicht Begleitpersonen. Diejenigen die sich Piercen lassen und aufgeregt sind, sowie Tattookund*innen während einer langen Sitzung, bleibt der Toilettenbesuch, auf Nachfrage, gestattet.

Es gibt, in der Einkaufspassage Niendorf Nord im Untergeschoss, eine öffentliche Toilette mit Putzfrau. Neben dem U-Bahnhof wurde gerade eine neue, öffentliche Toilette aufgestellt.